DTG – Direkt to Garment

Fotorealistische Druck auf hellen und dunklen Textilien ohne Folie. Farbverläufe lassen sch problemlos realisieren.
Anders als beim Siebdruck entfallen beim textilen Direktdruck die hohen Drucknebenkosten, die Druckfläche von bis zu 40 x 60 cm bietet viele Möglichkeiten.

Einzelanfertigung und kleine bis mittlere Auflagen.

DTG – Direkt to Garment

Textil-Direktdruck bedeutet, dass Tinte direkt auf das Textil gedruckt wird. Ähnlich wie bei einem Desktop-Tintenstrahldrucker, anstelle von Papier wird das Textil in den Drucker gelegt. Spezielle Farben und hochentwickelte Druckköpfe übertragen das Motiv direkt auf die Textilfaser.

Fotorealistische Druck auf hellen und dunklen Textilien ohne Folie. Farbverläufe lassen sch problemlos realisieren.
Anders als beim Siebdruck entfallen beim textilen Direktdruck die hohen Drucknebenkosten, die Druckfläche von bis zu 40 x 60 cm bietet viele Möglichkeiten.

Einzelanfertigung und kleine bis mittlere Auflagen.

Beste Qualität
Beliebig viele Druckfarben
Brilliante Farben auf dunklen Shirts dank Weißdruck
Druckfläche bis zu 40 x 50 cm

Der Textildirektdruck ist die Revolution unter den Veredelungsmöglichkeiten.
Schluß mit Einrichtkosten für Siebe und Filme!
Die Anzahl der Druckfarben ist für den Preis nicht relevant, ohne Mehrkosten können große, mehrfarbige Motive direkt auf´s Textil gedruckt werden – und das in einer Wahnsinns-Qualität, die dem Siebdruck in nichts nachsteht.

Keine Vorkosten, keine Drucknebenkosten*
Vom Einzelstück bis zur Massenproduktion
Leuchtende, brillante Farben
Hohe Auflösung
Farbverläufe, fotorealistische Bilder etc. sind druckbar
Sehr gute Waschbeständigkeit, waschbar bis 40°
Angenehme, weiche Haptik, Siebdruck-Charakter
Keine Folie
Umweltfreundlich Farben

*sofern eine freigestellte, druckfertige Datei gestellt wird, andernfalls kann eine Bearbeitungsgebühr von 45 € / Stunde anfallen.

Vorteile

Große Farbskala für leuchtende Farb-drucke auf hellen und dunklen Shirts
Für vollfarbige Motive, Farbverläufe und Fotos geeignet
Keine Kosten für die Druckdaten-erstelung
Gut geeignet für kleine Auflagen (ab 10 Stück)
Auf allen Baumwoll- bzw. Baumwoll-mischgeweben möglich
Umweltfreundliche Öko-Tex Farben

Nachteile

Waschbarkeit nur bei 30° C waschbar
eingeschränkte Farbtreue
keine Sonderfarben (Metallic, Reflex, Neon etc.) möglich
Geringer Verlust von Farbbrillanz nach den ersten Wäschen

Druckvorlage

Verarbeitet werden können Vektorgrafiken, aber auch Pixeldaten in hoher Qualität. Im Endformat sollte die Datei eine Auflösung von 300dpi haben.
Bei weißen Textilien reicht ein jpg.
Bei dunklen Textilien muss der Hinterrund zwingend freigestellt sein, hierfür ist entweder eine Vektorgrafik oder ein tif.

Legen Sie Ihr Motiv in der Größe 1:1 zum Druckergebnis.
Farbraum: CMYK
Druckdaten mit transparentem Hintergrund.
Datenformate Vektorgrafiken: AI oder PDF
Datenformate Pixelgrafiken: TIFF, PNG, PSD
Pixeldaten mit einer Auflösung von 300 DPI
Adobe Datenformate CS6-kompatibel speichern
Schriften in Pfade/Kurven konvertieren bzw. rastern